Terrassenhäuser Bellavista Grenchen 3. Etappe

An schönster Südhanglage in Grenchen, entstehen in 3 Etappen je 6 Terrassenhäuser mit hohen Raumqualitäten. Bereist wurde die 1. Reihe realisiert und bezogen. Die Überbauung BellaVista ist in eine grosszügige Gartenanlage eingebettet mit unverbauten Freiräumen, welche den ungehinderten Ausblick auf die Alpen ermöglicht und zum Verweilen einlädt. Der kaskadenartigen Form der Terrassenhäuser folgend, erschliesst eine Treppenanlage die einzelnen Wohneinheiten und gleichzeitig die beiden Quartierstrassen Molerweg und Haldenstrasse. Auf halber Höhe setzt ein durchgehender „Platz“ als verbindendes Element, einen wichtigen Akzent und schafft so eine wertvolle Begegnungszone für die drei Terrassenhäuserreihen. Der im Konzept angestrebte transparente Charakter der Überbauung BellaVista, findet sich auch in der Formensprache der Architektur wieder. Grosse Fensterfronten lassen im Innern lichtdurchflutete Räume entstehen und schaffen einen direkten Sichtbezug zur Terrasse und Umgebung. Die Einfamileinhausautmosphäre wird durch die stark voneinander getrennten Wohnungseingänge noch mehr verstärkt und die variablen Grundrisse verleihen jeder Wohnung einen eigenen Charakter, so dass die Privatsphäre überall gewährleistet ist.